Love

Da wir uns bereits im letzten Blogbeitrag unserem ersten großen Leitmotiv, der Leidenschaft, gewidmet haben, wollen wir heute ein wenig über unser zweites großes Leitmotiv, die Liebe sprechen. Zunächst einmal soll geklärt sein, dass wir hierbei nicht über eine spezifische Art der Liebe, wie der romantischen Liebe, der platonischen Liebe oder Liebe zur Familie sprechen, sondern einfach über Liebe in ihrem vollen Umfang und Ausmaß. Doch wieso ist uns die Liebe bei „TheHeartFam“ so wichtig?

Wir sind der festen Überzeugung, dass Liebe am Ende des Tages das stärkste Bindeglied zwischen allen Menschen ist, und unser großes Ziel ist bekanntermaßen viele Menschen mit verschiedensten Herkünften, Überzeugungen und Leidenschaften auf irgendeine Art und Weise zusammenzubringen. Zudem sind wir davon überzeugt, dass man an ALLE Dinge des Lebens mit einem gesunden Maß an Nächstenliebe herantreten sollte, um uns allen ein angenehmes Miteinander zu ermöglichen.

Doch nun zur Liebe an sich: Liebe und Leidenschaft sind sehr beieinander, in dem was sie in uns auslösen. Euphorie, Glück, oder ein Gefühl der Geborgenheit, um einige aufzuzählen. Doch im Gegensatz zur Leidenschaft ist die Liebe völlig unverzichtbar. Eine Welt ohne Leidenschaft wäre mögliche, eine sehr trübe und sehr triste Welt, zugegeben, eine Welt ohne Liebe jedoch wäre völlig unmöglich, da Liebe, wie bereits gesagt, der Kleister ist der unsere Zwischenmenschlichen Bindungen zusammenhält. Wer kennt nicht dieses kribbeln im Bauch, wenn man jemanden ansieht, für den man absolut alles tun würde. Unbeschreiblich. Und versteht mich hier nicht falsch, Liebe beschränkt sich natürlich nicht nur auf zwischenmenschliche Bindungen. Man kann Liebe für ach so viele Dinge verspüren, sei es das Vaterland und die damit einhergehende Kultur, sei es ein Moment oder gar, und das ist unglaublich wichtig, Liebe für sich selbst. Liebe ist universell und allgegenwärtig. Liebe kennt weder Neid noch Zwietracht. Wie die Leidenschaft ist auch die Liebe brutal ehrlich, und jeder Versuch sie für sich selbst zu leugnen wäre vergebens. Selbst Eigenschaft wie Eifersucht oder Schmerz sind nur hässliche Nebenprodukte und haben mit der Liebe per se nichts zu tun, auch wenn einem das oft Glauben gemacht werden will. Schlussendlich ist Liebe Leben und für uns als Menschen unverzichtbar.

Um zu einem Runden Abschluss zu kommen: Liebt euch selbst und eure Mitmenschen mit allen wunderbaren Eigenschaften, aber auch allen Unzulänglichkeiten.

Different in Passion. Same in Heart.


Hinterlassen Sie einen Kommentar